Einzelansicht

Sarah Buddeberg

Verleihung des Marianne-Menzzer-Preises

Die GEW Sachsen, in Kooperation mit der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen, verlieht den Marianne Menzzer Preis für herausragende Abschlussarbeiten. Es werden neben Abschlussarbeiten im Bereich der Geschlechterforschung auch Abschlussarbeiten im Bereich Diversityforschung prämiert. Der Förderpreis soll Studierende aus sozial- und geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen anregen und ermutigen, sich in ihrer Ausbildung intensiv mit Diversity- und Geschlechterthemen auseinander zu setzen, einen Zugang zur Diversity- und Geschlechterforschung zu finden und sich die Bedeutung der Chancengerechtigkeit im eigenen Fachgebiet zu erschließen.

Sarah Buddeberg wird an der Verleihung teilnehmen. Mehr Informationen hier.


Beginn:
18. Januar 2018 um 17:30
Ende:
18. Januar 2018 um 20:00