24. August 2017

Perspektivwechsel an der Natur- und Umweltschule

Am Montag, dem 21. August war ich einen Tag lang in der Natur- und Umweltschule in Dresden. Anlass war die Aktion "Perspektivwechsel" der Wohlfahrtsverbände, bei der jedes Jahr Politiker_innen und Menschen aus Wirtschaft und Verwaltung in soziale Einrichtungen hineinschnuppern.

Danke von hier aus an die Kinder aus der Schildkröten-Gruppe, die mir ihre tolle Schule gezeigt haben und von denen ich nun weiß, dass man auch im Wald sehr gut lernen kann.

Den Pädagog_innen und Eltern wünsche ich außerdem viel Kraft für die kommende Zeit. Denn momentan ist die Existenz der Schule leider bedroht, wie den Medien zu entnehmen ist.

Kategorien: Sarah Buddeberg

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar